Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Lane Hayes - Die richtigen Worte [kurz & knapp]

Samstag, Februar 10, 2018

Lane Hayes - Die richtigen Worte [kurz & knapp]

Inhalt:

Luke Preston hat gerade erst seine Beziehung mit einem Mann beendet, von dem er misshandelt wurde. Er ist ängstlich und schreibt Gedichte, um seine Panikanfälle in den Griff zu bekommen. Aber eigentlich sehnt er sich nach einem Neubeginn und nimmt deshalb den Auftrag an, ein heruntergekommenes Strandhaus zu renovieren. Das Haus gehört einem professionellen Fußballspieler, der dort mit seiner Freundin einziehen möchte. Luke hat mit Sport nicht viel am Hut, denn seine Leidenschaft ist die Literatur. Die Arbeit hilft ihm jedoch, sich von seinen Angstzuständen abzulenken. Bis dann der Job sich als wesentlich komplizierter herausstellt, als im Vertrag stand.

Fußballstar Michael Martinez muss eine Verletzung auskurieren und sein altes Strandhaus kommt ihm da wie gerufen. Es neu einzurichten, ist genau die richtige Ablenkung, um nicht ständig an das lädierte Knie denken zu müssen. Nicht eingeplant war jedoch, dass er sich in den hübschen Innenarchitekten mit seinen merkwürdigen Macken verlieben würde. Unglücklicherweise hat Luke keinen Schrank eingeplant, der groß genug wäre, um Michael darin zu verstecken. Michael hat bisher nur für seine Karriere auf dem Spielfeld gelebt und ihr alles untergeordnet. Jetzt muss er sich einen neuen Plan zurechtlegen und die richtigen Worte finden, um mit Luke mehr aufzubauen, als nur ein altes Strandhaus.
(Quelle: Dreamspinner Press)



Meine Meinung:
Lane Hayes hat sich an der Thematik ungeouteter Sportler versucht. Diese Thematik bietet viel Zündstoff, der hier allerdings ungenutzt verpufft, da der Geschichte zu wenig Platz gelassen wurde. Sie nimmt hier leider eine Abkürzung zu viel, um an Ziel zu kommen. so ist "Die richtigen Worte" zwar ein nett zu lesende Geschichte, hätte aber durchaus Potenzial zu einer richtigen guten Geschichte gehabt. Doch als Michael und Luke anfingen ihr Potential zu entwickeln, hat die Autorin die Geschichte bereits zum Ende gebracht. Wo ist der Konflikt mit Michaels Familie, mit seinen Fans, mit seinem Manager? Dafür gibt es Punktabzug. Wenn die Autorin dem etwas Raum gegeben hätte, dann wären sicher auch 4 Sternchen von mir drin gewesen.

Fazit: eine nette Geschichte, die mehr hätte werden können.


Keine Kommentare: